Skip to content

Psychosoziale Gesundheit im Unternehmen

DozentIn

Konrad Gindl

Investition

1.540,-

Start

auf Anfrage

Dauer

16 Einheiten

Module

1 Modul

Teilnehmer

auf Anfrage

„Unternehmen sind dafür da, Menschen zu stärken“ Bodo Jannsen

Der digitale Wandel steigert den Veränderungsdruck im Unternehmen. Chefs sind nur dann erfolgreich, wenn sie ihre Mitarbeiter einbeziehen und nicht zu Befehlsempfängern degradieren, sagt der Hirnforscher Gerald Hüther.

Digitalisierung brauche auch eine neue Führungskultur. Darüber hinaus sind Führungs­kräfte in der heutigen Burnout-Gesellschaft gefordert, eine Kultur des „Mindfulness“ sowie der Achtsamkeit zu schaffen und zu pflegen, um die Ge­sundheit ihrer Mitarbeiter zu erhalten.

Im Fokus steht die Verantwortung der Führungskräfte für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter. Es geht aber auch um die Verantwortung jedes einzelnen Mitarbeiters für das eigene Wohlbefinden und die Verantwortung der Geschäftsführung, entsprechende Rah­menbedingungen zu schaffen. Mit anderen Worten: Es geht um eine neue Geisteshaltung.

Denn im Wettbewerb um die besten Arbeitskräfte wird nur bestehen, wer in die psychosoziale Gesundheit seiner Mitarbeiter investiert.

Inhalte

Rollenverständnis und -flexibilität

Kultur des „Mindfulness“

Der Kompass der Führung

Das Systemkonzept

Kultur, Philosophie, Werte in Unternehmen